sigel st georg hoppegartenst. georg headline
 
 
 
Die Gemeinde
Kirchen
Kontakt

Besucherzaehler

 
 

Worte für den April 2019

Frohe Ostern

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

„Das Leben ist kein Ponyhof.“ Das wissen wir! Schicksalsschläge, Streitigkeiten innerhalb der Familie, finanzielle Engpässe – oftmals zeigt sich uns das Leben in seiner ganzen Härte. „Das Leben ist kein Wunschkonzert.“ Auch das haben wir mittlerweile verstanden. Vieles im Alltag funktioniert vielleicht nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Auch die Menschen, die uns umgeben, nicht. Ganz zu schweigen von uns selbst: auch an uns wird es vieles geben, das uns unzufrieden macht. Oftmals bleibt uns nur das Beschwören eines allgemeinen Optimismus, das Raunen von Durchhalteparolen, um vor den Problemen des Alltags nicht schlapp zu machen.

Das Leben ist ein Kampf und in der derzeitigen österlichen Bußzeit werden wir in verschiedenen Formen zum Kampf aufgerufen. Man kann auf etwas verzichten, die Armen in den Blick nehmen und materiell helfen oder auch im Gebet den Draht nach oben suchen. Wichtig ist nur, dass wir wissen, wozu wir das machen, worum wir kämpfen. Kämpfen wir, um einen besseren, problemloseren Ablauf des Tagesablaufs? Oder um eine größere Funktionstüchtigkeit unsererseits? Oder arbeiten wir an uns selbst, um ein wenig mehr Charakterstärke? Kämpfen wir gegen unseren inneren Schweinehund, der uns so oft zu Besserwisserei, Erfolgssucht, Machtkämpfen treibt? Der holländische Priester Henri Nouwen schrieb zu diesem Thema in seinem kleinen Büchlein: „Du bist der geliebte Mensch“: „Im Laufe der Jahre bin ich zu der Einsicht gekommen, dass die größten Fallen in unserem Leben nicht der Erfolg sind, nicht die Berühmtheit und nicht die Macht, sondern die Verachtung seiner selbst.“ Gott aber liebt uns bedingungslos. Wenn wir das annehmen, dann sind all die oben genannten „Nebenkampfplätze“ schon entschieden. Möge uns die Fastenzeit und das Osterfest Gewissheit darüber verschaffen: Du bist ohne Maß geliebt!

David Hilus, St. Georg Hoppegarten

Die katholische Kirchengemeinde St. Georg wünscht allen Leserinnen und Lesern ein gesegnetes und frohes Osterfest!